Oranjestad auf Aruba

Aruba

Oranjestad ist Hauptstadt der Insel Aruba & Teil der ABC Inseln

* * *

Aruba

Circa 25 Kilometer von der venezolanischen Küste entfernt liegt die Insel Aruba. Sie ist Teil der ABC-Inseln Aruba, Bonaire und Curaçao. Aruba ist die kleinste der 3 Inseln, hat aber 107500 Einwohner. Da alle drei Inseln zum niederländischen Königreich gehören, sind sie automatisch ein Teil Europas.

Ausflugsbus-am-Kreuzfahrtterminal-Aruba

Wenn auch alle drei Inseln autonome Staaten sind und ihren eigenen Regierungschef haben, so ist das Staatsoberhaupt doch König Willem-Alexander der Niederlande. Die Währung ist der Aruba-Florin und die Amtssprachen sind Niederländisch und Papiamentu. Sehr oft findet man auch spanisch sprechende Einwohner.

Promenade-in-Oranjestad-Aruba Was mir schon nach dem Verlassen des Schiffs aufgefallen ist, war die Freundlichkeit der Menschen auf den Straßen und in den Geschäften.

Obwohl man sich hier direkt im Touristentrubel befindet, haben die Menschen hier eine ganz besonders angenehme Art mit einem umzugehen. Das ist mir überall und immer wieder aufgefallen.

Shivas-haus-in-Oranjestad-Aruba Im modernen Hafengebäude gibt es einen InfoStand für den Fremdenverkehr. Hier erhalten wir viele brauchbaren Tipps und die Mitarbeiter sind überhaupt nicht aufdringlich. Einige Souvenirläden und Anbieter von Inselausflügen haben sich hier in Position gebracht.

Da die Preise für die Internetnutzung auf dem Schiff sehr teuer ist, haben wir dort nur eine Flatrate für Facebook (ohne die Möglichkeit darüber zu telefonieren) gekauft. So können wir zumindest den Kontakt zur Familie halten und müssen dafür unser Haus nicht verkaufen. Hier im Hafen gibt kostenloses WiFi und so konnte ich endlich wieder an meinen E-mail Account.

Promenade-in-Oranjestad-Aruba

Wir sind zunächst einmal durch den Zoll und waren dann auch gleich inmitten des Geschehens. Wir gehen nach rechts und wollen die Stadt zunächst ein wenig zu Fuß erkunden. An der Strandpromenade stehen jede Menge, bunte und nett zurechtgemachte Buden mit allerlei Souvenirs und Geschenkartikel. Auch hier läuft alles ohne Aufdringlichkeit und sehr freundlich ab.

Leguan-in-Oranjestad-Aruba Wir gehen weiter bis zum Hotel Renaissance Ocean Suites unter hinter dem Hotel verläuft ein kleiner Weg der uns, direkt am Meer entlang, wieder zurück zum Ausgangspunkt bringt. Unterwegs sehen wir einige Exen die sich in der Sonne aalen und Pelikane die ein Schläfchen halten.

Pelikan-in-Oranjestad-Aruba Wir gehen zur Stadtmitte und finden einen Supermarkt in dem wir eine Flasche gekühltes Wasser kaufen. Es ist sehr warm (über 30º) und wir freuen uns über einen leichten Wind der hier wohl öfter um die Mittagszeit weht.

Mir kommt es hier alles sehr europäisch vor und irgendwie musste ich schon lachen als wir vor einem ZARA standen. Wir sehen eine auf alt gemachte Straßenbahn und erfahren das die eine Rundfahrt durch die Stadt unternimmt- Wir fragen, wo wir denn Fahrkarten kaufen können und erfahren das dieser Service für Touristen kostenlos ist. Wir sind natürlich eine Runde gefahren und am Ende direkt vor dem Schiff ausgestiegen.

Einkaufscenter-in-oranjestad-Aruba

Für den Nachmittag hatten wir sonnen am Eagle Beach geplant. Ich hatte gelesen das dieser Strand einer der schönsten der Welt sei. Ich bin ein Fan des öffentlichen Nahverkehrs und habe mit ihm selbst in Los Angeles die allerbesten Erfahrungen gemacht. Wir also zum Bus-Terminal und auch der liegt in der Nähe des Kreuzfahrtterminals.

krebs Nach kurzer Wartezeit kam unser Bus, der Fahrer war sehr freundlich, hat uns für die Hin- und Rückfahrt 5,-$ berechnet und ab ging die Post über die Küstenstraße bis zum Eagle Beach. Der Strand ist wirklich schön und sauber. Mich haben nur die Steine im Wasser gestört und ich war heilfroh das sich der Kauf meiner Wasserschuhe schon beim ersten „ins Wasser gehen“ gelohnt hat. So schön der Strand auch ist, da gibt es aber viele auf dieser Welt die mir viel besser gefallen.

die Straßenbahn von Oranjestad Bei der Rückfahrt waren die Busse sehr gut besetzt und einige haben erst gar nicht angehalten und sind einfach durch gefahren. Das solltest du bedenken wenn du wieder pünktlich auf dem Schiff sein möchtest.

An der Bar unserer Perla gibt’s jetzt zuerst mal ein kaltes Corona-Bier. Ich weiß, für die echten Bierkenner ist das kein Bier aber mir schmeckts, es gibt noch ein Stück Limette dazu und außerdem darf man es aus der Flasche trinken.

Eagel-Beach-Aruba

Heute Abend gibt’s Wer wird Millionär aber das werde ich mir nicht antun. Es sei denn Günter Jauch ist hier aber weil das nicht der Fall ist habe ich es dann doch vorgezogen einmal nachzusehen wie die Caribbean Beach Party mit der Band Wonderland & DJ Benno so abläuft.

Das war ein gelungener Abschluss unseres ersten Inselbesuchs während unserer 14tägigen Rundfahrt. Die Musik und das Ambiente war der Oberhammer. So kann‘s von mir aus weitergehen…


<<< unser erster Seetag   -   -   -   Curacao - Willemstad >>>  

* * *


Wenn Dir meine Seite gefällt, Du Mitglied bei Facebook bist und Du sie Deinen Freunden weiterempfehlen möchtest, dann kannst Du das hier gerne tun.
Vielen Dank dafür!

Meine Favoriten bei den Reisezielen


Tipps & Tricks zu mehr Reisezielen: weiterlesen >>>