Städte Europa

Städte Europas

und ihre Sehenswürdigkeiten

* * *

Meine Top 10 der schönsten Städte Europas mit all dem, was mir bei meinen Besuchen am besten gefallen hat. Sehenswürdigkeiten, Nahverkehr und viele Tipps

1. Barcelona

Mein Barcelona

Die Metropole am Mittelmeer gehört zu den schönsten Städten der Welt und hält für jeden Besucher sehr viele Überraschungen bereit. Auf der Seite: „Mein Barcelona“ habe ich ausführlich über die Stadt, die hier direkt vor meiner Haustüre liegt, geschrieben… mehr zu Barcelona >>>


2. Amsterdam

Amsterdam Gracht

Die Tulpen und die zahlreichen Grachten haben sie weltberühmt gemacht, die Diamantenbörse ebenfalls und das freizügige Leben in den Coffeeshops tat ein übriges… Obwohl der König Willem-Alexander in Den Haag residiert und sich dort auch der offizielle Regierungssitz befindet, so ist seit 1983 Amsterdam die Haupstadt der Niederlande… mehr zu Amsterdam >>>


3. Berlin

Berlin

Neu und alt, modern und antik das alles gemischt und Seite an Seite… In Berlin hat man gezeigt das man das heute sehr gut miteinander und nebeneinander verbinden kann! Es war schon ein großer Unterschied für mich denn als ich die Stadt 1979 zum ersten Mal besucht habe, bin ich noch mit dem Auto hingefahren und musste dabei durch den Teil Deutschlands der zur damaligen Zeit noch Deutsche Demokratische Republik hieß… mehr zu Berlin >>>


4. Lissabon

Lissabon

Lissabon, die südwestlichste der Metropolen Europas ist die größte Stadt in Portugal und gleichzeitig Hauptstadt des Landes. Speis und Trank vom Besten und das ist immer wichtig. Kommen wir zur Stadt selber… Sie ist in 6 Stadtteile aufgeteilt die sich doch sehr voneinander unterscheiden. Da wäre zunächst der Stadtkern mit der mittelalterlichen Altstadt… mehr zu Lissabon >>>


5. London

Lonadon

So sehr ich mich auch darauf konzentriert habe… erst links gucken bevor man über die Straße geht dann nach rechts… so hatte ich es mir vorgenommen. Als ich am Big Ben die U-Bahn verließ und so hatte ich es gemacht. Erst links und dann… ich war schon mit einem Bein in der Luft im Begriff die Straße zu überqueren… mein Gott bin ich erschrocken denn fast hätte mich einer der roten Doppelstock-Busse erwischt… mehr zu London >>>


6. Madrid

Madrid

Kann man beim Erdbeeren pflücken von der Leiter fallen? Nicht schlecht gestaunt habe ich, als ich kürzlich in der Süddeutschen las… Zitat: >>>In Wirklichkeit hat Madrid gar keine Sehenswürdigkeiten – von den Meninas im Prado und dem Guernica im Reina Sofía einmal abgesehen.<<< Zitat Ende Das mit den Erdbeeren geht aber in Madrid gibt es jede Menge zu sehen… mehr zu Madrid >>>


7. Paris

Paris

Eine der beliebtesten Städte Europas ist die Hauptstadt von Frankreich. Paris wird vom Fluss mit dem Namen „Seine“ in zwei Hälften geteilt. So spricht man auch vom (nördlichen) Paris rechts der Seine oder vom (südlichen) Paris links der Seine. Sie ist zudem die Stadt in Europa die von den meisten Touristen besucht wird. Ob es daran liegt das die Stadt auch „die Stadt der Liebe“ genannt wird… mehr zu Paris >>>


8. Rom und der Vatikan

Rom

Die Hauptstadt Italiens zieht jährlich Millionen von Touristen an und das kommt nicht von ungefähr… Mein Reiseführer Rom und Vatikanstaat möchte einige Tipps und Hinweise zum Aufenthalt in dieser herrlichen Stadt geben. Rom hat viel zu bieten und Wahrzeichen gibt es hier in Hülle und Fülle… Da ist noch die Tatsache das Rom die einzige Stadt auf dieser Welt ist, in deren Mitte sich ein ganzer Staat befindet. Klein aber oho… weiterlesen>>>


9. Venedig

Venedig

Venedig liegt in einer Lagune im Nordosten von Italien. In der Lagune liegen insgesamt 118 Inseln. Venedig ist die Hauptstadt der Region Venetien. Das historische Zentrum von Venedig liegt auf einigen der größeren Inseln innerhalb dieser Lagune. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten zählen unter anderem der Markusplatz mit gleichnamigem Turm und Dom… mehr zu Venedig >>>


10. Wien

Wien

Die Römer nannten es um ca. 100 n. Chr. „Vindobona“. Im Jahre 880 erscheint der Name des Flusses, der die Stadt durchquerte, „Weniafluss“ zum ersten Mal. Später wurde der dann zum „Wienfluss“ und gab der Stadt ihren Namen… so sagen zumindest viele der Einheimischen. Bei Anderen heißt es, das Wien als ehemalige Römerstadt zunächst Faviae oder Favianae genannt worden sei… mehr zu Wien >>>