Folge mir auf...
Facebook     Google +     Twitter

Städtetipps
für deine Reise durch die USA

New York City

new york city wpFoto by King of Hearts - Wikimedia Commons - CC-BY-SA-3.0

Eine Stadt, die mehr als einen Besuch wert ist und das nicht nur weil sie niemals schläft sondern weil es einfach zu viel zu sehen gibt! Versäumen solltest du auf keinen Fall einen Besuch auf dem Emphire State Buliding oder dem "Top of the Rock" auf dem Rockefeller Center Wenn es zeitlich passt sogar beides. Bist du zum ersten Mal in New York ist eine Hop on Hop off Bus Tour sicherlich die beste Möglichkeit die Sehenswürdigkeiten kennen zu lernen.

Nicht vergessen möchte ich die vielen Museen in dieser Wahnsinnsstadt. Eine Radtour über die Brooklyn Bridge oder durch den Central Park (schon ab 15,- Euro) kann sich jeder leisten. Wenn es aber finanziell nicht zu sehr aus dem Rahmen fällt, solltest du dir zur Krönung etwas unvergleichliches gönnen. Hier mein Top-Tipp Nr. 1: New York von oben mit dem Helikopter. Das ist unglaublich, wunderschön, unvergesslich und einfach unbeschreiblich!!!

nyc heli nicole
Frei wie ein Vogel - mit dem Helikopter über New York

Obwohl die Stadt riesengroß ist, kann man sie doch recht gut erlaufen. Hier bringt die Hop on Hop Off Tour natürlich viele Vorteile weil du an den einzelnen Sehenswürdigkeiten immer wieder aus und später wieder einsteigen kannst. Das solltest du an den Haltestellen: Ground Zero / Freedom Tower, Battery Park, Broadway, Times Square, Central Park und 5th Avenue nicht versäumen! An einem Abend deines Aufenthalts musst du unbedingt einen Schifffahrt auf dem Hudson River rund um die Freiheitsstatue und Manhattan erleben. Das war das Highlight unseres ersten New York-Aufenthaltes. Die Top Aktivitäten dieser Wahnsinns-Stadt findest du hier.  weiterlesen >>>

zum Seitenanfang pfeil 3366ff


Washington D.C.

WashingtonFoto by Martin Falbisoner - Wikimedia Commons - CC-BY-SA-3.0 

Entweder als Tagesausflug ab New York oder während einer Rundreise gleich ein paar Tage in dieser Stadt bleiben. Washington ist viel mehr als nur das Capitol. Da sind das weiße Haus, der Obelisk - das Washington Monument, das Lincoln Memorial, der National Friedhof in Arlington (auf dem u.a. JFK und sein Bruder Robert ihre letzte Ruhe fanden.

Da sind die vielen Denkmähler wie das für die Gefallenen des zweiten Weltkrieges. die Wand an der die Namen der amerikanischen Soldaten eingraviert wurden, die im Vietnamkrieg ihr Leben ließen... Noch heute kriege ich eine Gänsehaut wenn ich an das Denkmal der Soldaten und der Soldatinnen denke. Ich dachte erst die seinen echt... so sensationel gut gemacht war das alles.

Eine hochinteressante Führung durch das Capitol solltest du dir nicht entgehen lassen und wenn es geht die durch das weiße Haus (die haben wir leider nicht geschafft) auch nicht. An der National Mall findest du viele Museen, und eines ist interessanter als das andere, ein Besuch im "National Air and Space Museum" ist Pflicht. Das waren schon einmalige Erlebnisse und das Beste... der Eintritt in die Washingtoner Museen ist frei!


New Orleans

 no new orleans noche pb
Die St. Louis Kathedrale in New Orleans bei Nacht

Obwohl ich kein einziges Instrument spielen und keine Note lesen kann, ist Musik in meinem Leben immer schon sehr wichtig gewesen und das Sammeln guter Musikstücke, ob nun auf Schellackplatten, Vinylplatten, Tonbändern, Kassetten, CD's oder heute auf Festplatte im PC ist mein größtes Hobby.

Einige meiner Lieblings Oldies wie Blueberry Hill, I'm Walking to New Orleans und Blue Monday oder der unvergessene Song aus der ARAL-Werbung, I'm Walking wurden von dem Rhythm-and-Blues-Musiker Fats Domino gesungen und der wurde 1928 in New Orleans geboren.

Das Musik-Aushängeschild dieser Stadt ist für mich allerdings Louis Daniel "Satchmo" Armstrong der, meiner Meinung nach, eines der schönsten Lieder überhaupt geschrieben hat. Es war übrigens das letzte von ihm selbst komponierte Lied und trägt den Titel "We have all the Time in the World".

Jazz Musik war nie meine Lieblingsmusik aber immer wieder habe ich gesehen, mit welcher Hingabe die Jazzmusiker ihre Musik "rüberbrachten" und weil ich wusste, dass die Wiege dieser Musik in New Orleans steht, wollte ich unbedingt dahin.

Viel hatte ich von dieser Stadt gehört und geschwärmt haben diejenigen, die mir von einer Mischung aus afrikanischem, karibischem und mediterran-europäischen Feeling, der Mississippi-Romantik und den Schaufelraddampfern erzählten. ....mehr zu New Orleans >>>


Boston

 boston
Foto by Fcb981 - Wikimedia Commons - CC-BY-SA-3.0

Beim ersten Mal sind wir von New York aus am frühen Morgen hingeflogen und haben einen wunderschönen Tag in Boston verbracht. Manchmal erwischt man ein Flugpreis-Angebot bei dem man nicht nein sagen kann. Du kannst die Tour von New York aus auch als Ganz-Tages-Ausflug buchen.

Mit der Metro geht es vom Flughafen aus in wenigen Minuten direkt zum Zentrum der Stadt. In "the Boston Common", einer kleinen Parkanlage beginnen wir die interessantesten 2,5 Meilen durch Boston. Der Freedom Trail führt uns ca. 4 Km, immer an der Roten Linie (Ziegelsteine im Boden eingelassen) entlang zu den geschichtsträchtigsten Bauten und dem wichtigsten Teil der Innenstadt. Am Ende überqueren wir den Charles River bis zum "Bunker Hill Monument" wo der Trail endet.  ....mehr zu Boston >>>


Chicago 

chicagoFoto by J. Crocker - Wikimedia Commons - CC-BY-SA-3.0

Chicago ist nach New York und Los Angeles die drittgrößte Stadt der USA. Sie ist ein wichtiger Ausgangspunkt zwischen der Ost- und der Westküste der Vereinigten Staaten. Das gilt für die Eisenbahn als auch für den Autoverkehr. Schon 1926 war hier der Ausgangspunkt der berühmtesten aller Straßen, der Mutter aller Straßen, der unvergessenen Route 66. Sie führte fast 4000 km quer durch die USA von Chicago bis L.A um genau zu sein, bist nach Santa Monica. Auch wenn die Route 66 heute nicht mehr durchgehend existiert, so starten doch jährlich hier immer noch viele 1000e ihren Traum und fahren auf den erhalten Teilstücken der Mother-Route per Motorrad oder PKW bis Kalifornien.

Chicago hat da aber noch einiges mehr zu bieten und hier sind Sehenswürdigkeiten wie Willis Tower und dem Ausblick aus dem 103 Stockwerk aus. Nicht weniger spektakulär ist der 360º Rundblick vom 94 Stock des John Hancock Observatori. Die besten Touren & Aktivitäten in Chicago findest du wieder einmal bei www.GetYourGuide.de Die verschiedenen Rad- und Segwaytouren solltest du dir einmal näher ansehen ....mehr zu Chicago >>>


Miami

MiamiSouthBeachFoto by Matt Wade - Wikimedia Commons - CC-BY-SA-3.0

Miami ist eine der Städte mit denen ich "nicht warm werden" konnte. Obwohl ich hier zum ersten Mal den amerikanischen Boden betrat würde ich die Stadt nur als Start oder Endpunkt für eine Florida Rundreise wählen. Florida ist ein wunderschöner Staat und bietet jede Menge Sehenswürdigkeiten. Miami Beach als Endpunkt der Reise bietet sich an um hier noch einige Tage den Strand zu genießen.

Ich weiß das viele von Miami begeistert sind und kann nicht einmal beschreiben warum das bei mir nicht so ist. Habe mich dort einfach nicht wohl gefühlt. Vielleicht lag es auch an den vielen Exil-Kubanern die ich dort traf. Ich liebe Kuba und habe einige Freunde dort aber die Kubaner Miamis haben absolut nichts gemein mit den herzlichen Menschen die ich auf Kuba kennenlernen durfte...

Zu sehen gibt es in Miami und seiner Umgebung sehr viel. Sieh dich einmal auf der Miami-Seite bei www.GetYourGuide.de um und du wirst sicherlich fündig werden ....mehr zu Miami >>>


Las Vegas

Las Vegas 1Foto by Matthew Field - Wikimedia Commons - CC-BY-SA-2.5

Ein Spaziergang über den Las Vegas Boulevard, den berühmten Strip, ist schon etwas ganz besonders. Die eigentlichen Attraktionen dort sind die vielen Themenhotels. Die solltest Du Dir nicht nur von außen ansehen, sondern sie nach Möglichkeit auch von innen bestaunen. Es gibt einiges zu sehen. "sehen" wir es uns bei einem Rundgang einmal an. Alle Hotels kannst Du ohne weiteres besuchen und kannst in jedem Hotel zum Essen ins Restaurant oder ans Buffet auch wenn Du nicht dort wohnen solltest. 
....mehr zu Las Vegas >>>


San Francisco

sf GGB Timm P

Ich glaube das ich mich in keiner Stadt dieser Welt besser auskenne als in San Francisco. Für mich ist Sie die Stadt meiner Träume und mit Abstand die schönste unter den viele Städten die ich bis heute besucht habe. Wer San Francisco einmal im Sonnenschein erlebt hat, wird es nie wieder vergessen! Wenn du eine preiswerte und bequeme Art suchst, wie du diese Traumstadt kennenlernen kannst, dann empfehle ich dir gerne das 48 Std. Dynamite Ticket mit den Hop on, Hop off Bussen inklusive Sausalito-Rundfahrt, geführten Stadt-Rundgängen und der Panorama Night-Tour....weiterlesen >>>


Los Angeles

los angeles panorama

Du kannst dir für die Zeit deines Aufenthaltes in der Film-Metropole L.A. eine der vielen Aktivitäten aussuchen oder meinen goldenen Tipp für Los Angeles befolgen und dich zu einer deutschsprachigen Stadtrundfahrt bei Sandra und Dennis anmelden. Die Beiden sind mein "Aushängeschild" für Los Angeles und zeigen dir an nur einem einzigen Tag wie wunderschön diese Stadt wirklich ist. Du kannst natürlich auch Los Angeles auf eigenen Faust erobern. Dann solltest du allerdings gut vorbereitet sein.
....mehr zu Los Angeles >>>


San Diego

San Diego
Foto by Tuxyso - Wikimedia Commons - CC-BY-SA-3.0

Ich möchte Dir empfehlen, zunächst einmal in die Altstadt fahren und auf dem großen Parkplatz gegenüber dem "Cygnet Theatre" zu parken. Das ist nicht einmal weit weg vom Flughafen (ca. 10 Minuten) und ein idealer Startpunkt für Deine Stadtrundfahrt. Schräg gegenüber vom Parkplatz geht alle ca. 15 - 20 Minuten die "Hop on, hop off Trolley Bus Tour" los und die würde ich mitmachen.

Bei dieser Tour sitzt Du in einem dieser typischen San Diego Trolleys und wirst durch Downtown zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gefahren. Hier siehst Du das, was man in ein typisches "Pflichtprogramm" für San Diego, hinein schreiben würde! Du fährst sogar über die Coronado Bay Bridge und zum Hotel Coronado...

Diese Tour lege ich dir ans Herz auch wenn sie nur in englischer Sprache angeboten wird. So kommst du aber zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt und weißt dann, wo diese sich befinden. Die Tour kannst du über Hop on, hop off Tour bestellen und sie kostet, beim derzeitigen (01. Juli 2015) Dollarkurs, ca. 35,- Euro ....mehr zu San Diego >>>

* * * * *

Wenn dir diese Seite gefällt, du Mitglied bei Facebook bist und du sie Deinen Freunden weiterempfehlen möchtest, dann kannst Du das hier gerne tun.
Vielen Dank dafür!
 
Startseite - WillysReisen
von hier aus geht es in alle Abteilungen
Reisen durch Amerika
Tourenpläne im Überblick
Wichtige Hinweise zur Planung
Pacific Coast Highway

2 Wochen Städtereise
2 Wochen Städte & Nationalparks
2 Wochen National- & Stateparks
3-Wochen Städtereise NYC bis SFO
3 Wochen Städte & Nationalparks
4 Wo. Städte , Küste, Hinterland
Get your Kicks on Route 66
USA - Städtetipps
Reisekosten-Kalkulation
Autofahren in den USA
Mietwagentipps - USA
Wohnmobil-Rundreise
Bus-Rundreise
Camping -Rundreisen
Premium - Outlet Center
Hans der Tourenplaner
Übernachtungstipps-Parknähe
Übernachtungstipps-Strecke
TicketBar

zum Seitenanfang  pfeil 3366ff

Wenn Du Infos zu einem bestimmten Thema suchst…
…bitte einfach den Anfangsbuchstaben des gesuchten Themas anklicken


  A   B   C   D   E   F   G   H   I  J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
Hotels-Flüge-Reisen allgemein

Hotels/Motels allgemein

Günstige Mietwagen über billiger-mietwagen.de